Was ist eigentlich Vorsorge-Rechtsschutz?

Unter Vorsorge-Rechtsschutz versteht man eine Erweiterung der Rechtsschutzversicherung, die den Versicherungsnehmer in Bezug auf neue Lebensumstände schützt. Der Vorsorge-Rechtsschutz würde beispielsweise dann greifen, wenn man neben seinem Angestellten-Verhältnis eine Ausbildung macht, mit der man sich danach selbstständig machen kann. Wenn es bei dieser Selbstständigkeit später zu Unstimmigkeiten beispielsweise mit dem Vermieter der neuen Büroräume kommen sollte, greift hier der Vorsorge-Rechtsschutz.

 

 

Zurück