Wofür ist der Opfer-Rechtsschutz wichtig?

Der Opfer-Rechtsschutz übernimmt die Kosten für Gericht und Anwalt, wenn man zum Opfer von Gewaltstraftaten wird. Dieser Versicherungsbaustein kann dann zum Einsatz kommen, wenn man aus Versehen ins Visier von Einsatzkräften kommt oder man versucht aus Zivilcourage einen Streit zu schlichten und dabei verletzt wird. Sie hilft, die eigenen Ansprüche bei einer Gewalttat durchzusetzen, wo man selbst nur als Nebenkläger anwesend ist.

 

 

Zurück